Menu:

 

Feuerpolizeiliche Überprüfung

Feuerbeschau

Entsprechend der Salzburger Feuerpolizeiordnung ist der Bürgermeister als oberstes Feuerpolizeiorgan zuständig die Inhalte der Salzburger Feuerpolizeiordnung 1973 wahrzunehmen. Darin ist unter § 10 und §11 die Durchführung einer feuerpolizeilichen Überprüfung (Feuerbeschau) in den Gemeinden verankert.

Die Feuerbeschau ist eine im Beisein der Liegenschaftseigentümer durchzuführenden Besichtigung der baulichen Anlagen, insbesondere der Rauch- und Abgasfänge, Verbindungsstücke, Feuerstätten, Dachböden, Keller, Garagen-, Betriebs- und Lagerräumen zum Zweck der Feststellung ihres ordnungsgemäßen und einwandfreien Zustandes in feuerpolizeilicher Hinsicht.

Infoblatt_Feuerbeschau.pdf

221 K